✓ Versandkostenfrei ab 30 € (nach DE) ✓ Kauf auf Rechnung ✓ Tausende zufriedene Kunden ✓ 30 Tage Rückgaberecht

Waschhinweise erklärt! Das bedeuten die Symbole auf den Schildern ihrer Bekleidung


Die unterschiedlichen Symbole auf den Schildern in ihrer Kleidung sind leider oft nicht selbsterklärend. Damit es keine Missverständnisse gibt haben wir die häufigsten Symbole für Sie nochmal erläutert. Außerdem haben wir Tipps wie Sie ihre veredelten und bedruckten Textilien am besten pflegen, damit diese lange erhalten bleiben, sowie Informationen zu umwelt- und energiesparendem Waschen. Nachhaltig für unseren Planeten und ihren Geldbeutel.

Folgende weitere Hinweise finden Sie auf diesen dieser Seite: Pflegehinweise für bedrucke Textilien - Tipps für umweltfreundliches und schonendes Waschen

Waschhinweise - Symbole zur Waschbarkeit

Die Zahlen im Wannensymbol geben die maximale Temperatur für den normalen Waschgang in der Maschine an. Der Balken unter dem Wannensymbol heißt "Schonwaschgang"
Doppelter Balken unter dem Wannensymbol bedeutet: Sehr schonendes Waschen. Fein- oder Wollwaschgang.
Die Hand in der Wanne bedeutet, dass der Artikel mit Handwäsche gewaschen werden muss.
Durchgestrichenes Wannensymbol bedeutet: Nicht waschbarer Artikel.

Pflegehinweise - Symbole zum Bügeln

Bügeln: Die Punkte im Bügeleisen geben an, welche Temperatur das Textil verträgt.
Ein Punkt im Bügeleisen: niedrigste Stufe empfohlen, oft bei Polyacryl, Polyamid oder Acetat. Empfindliche Textilien am besten links bügeln oder ein Tuch überlegen.
Zwei Punkte im Bügeleisen: mittlere Stufe, mäßige Wärme. Oft bei Wolle, Seide, Polyester, Viskose. Dampfbügeln ist erlaubt.
Drei Punkte im Bügeleisen: Höchste Stufe (Leinen, Baumwolle). Die Wäsche sollte bügelfeucht sein. Druckempfindliche Kleidung (z.B. dunkes Leinen) mit feuchtem Tuch bügeln. Dampfbügeln ist erlaubt.
Durchgestrichenes Bügeleisen, klar: Nicht bügelbar.

Waschhinweise - Textilpflegesymbole zum Bleichen

Ein leeres Dreieck bedeutet, dass Bleichen jeglicher Art erlaubt ist.
Zwei schräge Linien im Dreieck bedeuten: Nur mit Sauerstoff bleichen!
Durchgestrichenes Dreieck bedeutet: Nicht bleichen! Die Wäsche verträgt keinerlei Bleiche.

Textilpflegesymbole zum Trocknen

Die Wäsche darf in den Trockner. Bei empfindlichen Textilien bitte darauf achten, dass die Temperatur nicht zu hoch gewählt wird, da sonst Knitterfalten entstehen können.
Trocknen im Trockner mit reduzierter thermischer Belastung (niedrigere Temperatur).
Trocknen im Trockner mit normaler thermischer Belastung.
Nicht im Trockner trocknen! Wolle, Viskose oder Seide z.B. vertragen den Trockner nicht und verfilzen, schrumpfen oder verlieren die Form.

Textilpflegesymbole zur chemischen Reinigung

Chemische Reinigung.
Chemische Reinigung mit Perchlorethylen.
Chemische Reinigung mit Kohlen-Wasserstoff-Lösungsmittel.
Schonende Reinigung (+entsprechender Buchstabe).
Sehr schonende Reinigung (+entsprechender Buchstabe).
Keine chemische Reinigung möglich! Ist der Kreis schwarz: Keine Nassreinigung.

Waschhinweise für bedruckte Textilien

Wir bedrucken ihre Textilien nach höchsten Qualitätsstandards. Dennoch dürfen Sie nicht behandelt werden, als wären sie unbedruckt. Damit Sie lange Freude an Ihrem Textildruck haben, möchten wir Sie bitten, die folgenden Pflegehinweise bei der Wäsche der Textilien zu beachten. Sobald Textilien durch unsere Druckabteilung bearbeitet wurden, gelten die Waschanleitungen der jeweiligen Hersteller auf dem Label nicht mehr. Wir führen ständige Wasch- und Bügelproben durch. Sollten Sie unsere Hinweise nicht beachten, können wir nicht gewährleisten, dass Ihr Textildruck dauerhaft hält.

Allgemeine Pflegehinweise für veredelte Textilien

- Vor dem Waschen die Textilien auf links ziehen.
- Nicht zusammen mit Textilien mit Reißverschluss oder ähnlichen Metallteilen waschen.
- Veredelte Textilien bei 30 Grad waschen.
- Keine Weichspüler, Bleichmittel oder sonstige Waschzusätze verwenden.
- Nicht chemisch reinigen.
- Textilien nur auf links gezogen bügeln.

Alle Waschhinweise nochmal als PDF zum abspeichern oder ausdrucken: waschanleitung_foxxshirts.pdf

Trocknen auf der Wäscheleine!

Je nach Haushaltsgröße lassen sich durch Trocknen auf der Wäscheleine bis zu 100 Euro pro Jahr einsparen gegenüber dem Trocknen der Wäsche im Trockner Auf der Seite des Öko-Strom Anbieters Polarstern Energie wird vorgerechnet: Bei 100 Trockengängen pro Jahr werden durch Wäscheleine statt Wäschetrockner 78 Euro eingespart und gleichzeitig 150 kg weniger CO2 verbraucht!

Tipps für umweltfreundliche und stromsparende Wäsche:


Weniger waschen! Wenn man nicht grade offensichtliche, große Flecken auf der Bekleidung hat, oder sie durch Arbeit oder Sport vollgeschwitzt hat, kann man Textilien meist 2-3 mal anziehen, bevor Sie wirklich in die Wäsche müssen. Fragen sie doch mal ihre Eltern oder Großeltern, früher wurde oft gesammelt und nur an einem Tag der Woche oder sogar nur einmal im Monat gewaschen.

Einzelne Flecken können oft auch gezielt einzeln behandelt werden und müssen nicht extra in der Waschmaschine landen.

Beladen Sie die Waschmaschine immer voll! Praktisch ist es mehrere Waschekörbe für weiße, dunkle und farbige Wäsche bereitzustellen, so lässt es sich einfach sammeln.

Dosieren sie ihr Waschmittel entsprechend dem Verschmutzungsgrad. Oft genügt es die Menge für mittlere Verschmutzung hinzuzugeben. Verzichten Sie wenn möglich auf Weichspüler und sonstige Waschzusätze.

Waschen Sie ihre Wäsche bei niedrigen Temperaturen! 30°C- bzw. 40°C reichen oft völlig aus.
Waschhinweise erklärt - Das bedeuten die Symbole auf den Schildern Ihrer Bekleidung
* inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten