Basic Fashion günstig online kaufen Hilfe Registrieren Anmelden
Fragen?
+49 231 58 68 91 10
0
Warenkorb

FAQ Textildruck

Um Textildruck und Bestickung optimal und termingerecht durchzuführen, bedarf es einiger Dinge, die beachtet werden sollten. Dies sind technische Fragen zu oprimalen Druckdaten, aber auch zum Ablauf des Drucks oder des Auftrags ansich. An dieser Stelle möchten wir Ihnen die am häufigsten aufkommenden Fragen schon im Vorfeld beantworten, damit Sie alles bestmöglich vorbereiten können. Im Zweifel helfen Ihnen unsere Experten aus dem Textildruck aber selbstverständlich immer gerne weiter.


Fragen zu Ihren Druckdaten

Der entscheidende Unterschied zwischen einer Vektor- und einer Pixelgrafik ist die ohne Qualitätsverlust mögliche Skalierbarkeit von Vektoren auf beliebige Größen. Dieser Vorteil macht sie zu idealen Druckdaten für den Textildruck. Um festzustellen, ob Ihnen eine Vektorgrafik vorliegt, vergrößern Sie die Grafik mindestens um das 4-fache. Verfügt das Ergebnis über unverändert klare, scharfe Konturen, können Sie davon ausgehen geeignete Vektordaten vorliegen zu haben.
Wenn Sie uns pixelbasierte Grafikdaten (keine Vektordaten) zusenden, achten Sie bitte darauf, dass diese mindestens eine Auflösung von 240 dpi haben sollten, optimalerweise jedoch 300 dpi. Es reicht nicht aus, eine 72 dpi Web-Grafik auf 300 dpi hochzurechnen.
Sie können prinzipiell jedes Bilddateiformat hochladen. Wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass die Druckdaten gewissen Voraussetzungen entsprechen müssen, um den Textildruck umsetzen zu können. Diese Voraussetzungen finden sie hier.
Das kommt ganz darauf an, was sie drucken möchten. Wenn sie lediglich einen Schriftzug in einer Standard-Schriftart drucken wünschen, so reicht es oft, den gewünschten Text zusammen mit dem Namen der Schriftart an uns zu übermitteln. Bei aufwändigeren Grafiken, Logos oder Zeichnungen, die nicht digital vorliegen ist häufig ein erhöhter Aufwand notwendig, um diese sauber auf Textilien drucken zu können. Sie können ihr Anliegen immer beschreiben, unsere Textildruck-Abteilung prüft diese Fälle und meldet sich bei Ihnen bezüglich der Machbarkeit und des weiteren Vorgehens.
Ja. Der Digital-Direktdruck ist ideal für den Druck von Fotos oder komplexen, vielfarbigen Grafiken geeignet. Unser Tipp: Drucken Sie Fotos auf weiße Textilien, dort kommen diese besonders gut zur Geltung.

Fragen zu Ihrer Bestellung

Die Textilien selbst kosten immer gleich viel, zusätzlich wird je nach Anzahl, Druckart, Druckfarben, Druckmotiv und Druckposition ein individueller Druckpreis berechnet. Dieser basiert auf einer Kalkulation, die Sie hier einsehen können.
Für Nachbestellungen muss jeweils ein neuer Auftrag erstellt werden. Bitte geben Sie beim Datei-Upload die Vorgangsnummer des vorangegangenen Auftrages an.ir haben das Motiv mit Sicherheit gespeichert und so die Druckdaten zur Verfügung.
Neben Ihren Kontaktdaten benötigen wir folgende Angaben von Ihnen:

  • was soll gedruckt werden (die Druckdaten)
  • wohin soll welches Motiv gedruckt werden (die Druckpositionen)
  • auf welche Textilien sollen welche Motive gedruckt werden (die Textilien)
  • mit welcher Druckart sollen die Textilien veredelt werden? (die Druckart)
  • wie groß sollen die Motive gedruckt werden (die Druckgröße)

Fragen zum Textildruck

Das kommt ganz auf die Veredelungsmethode und die Textilien an. Alle Textilien müssen nach unserer Waschanleitung gewaschen werden – nur dann ist eine Langlebigkeit gegeben.
Wenn Sie keine speziellen Farbangaben machen, orientieren wir uns an Ihrer Druckgrafik. Bitte beachten Sie, dass je nach Druckverfahren eine Abweichung von den Farben, die Sie am Bildschirm sehen entstehen kann. Sollten ihre Druckdaten im RGB-Modus angeliefert werden und Sie keinen Profi-Datencheck gebucht haben, werden die Daten automatisch in den CMYK-Modus umgewandelt. Für dabei entstehende Veränderungen der Farbe übernehmen wir keine Haftung.
Auf dunklen Textilien muss eine Art Grundierung in weißer Farbe aufgebracht werden, damit die Farben gut zur Geltung kommen und nichts an Brillanz einbüßen. Wir haben diesen Unterdruck für sie in unserer Preiskalkulation mit eingerechnet, um es möglichst übersichtlich für sie zu machen.
Im Flex- und Flockdruck können diverse Sonderfarben dargestellt werden. Im Siebdruck bieten wir Sonderfarben nur auf Anfrage an, im digitalen Direktdruck aus technischen Gründen gar nicht.
Standardmäßig bieten wir Ihnen sechs verschiedene Druckpositionen an: Brust mittig, Brust rechts/links, Ärmel rechts/links sowie Rücken mittig. Je nach Art der Textilien, kann es sein, dass einzelne Positionen nicht verfügbar sind (Ärmeldruck bei Tanktops, Brust mittig auf Textilien mit Reißverschluss usw.).
Wir bieten Siebdruck ab einer Auflage von 20 Stück an.
Auch hier kommt es auf die Druckart an. Fotos und komplexe, vielfarbige Grafiken, die im Digital-Direktdruck gedruckt werden, sehen in den meisten Fällen auf weißen bzw. sehr hellen Textilien besser aus, als auf dunklen. Einfache Logos und Schriftzüge im Sieb- oder Flexdruck können ohne Probleme auf hellen und dunkle Textilien gedruckt werden, ohne dass dabei ein Qualitätsunterschied entsteht.
Leider können wir Ihnen diese Möglichkeit zurzeit nicht anbieten.
Wir bieten Ihnen Siebdruck, Digital-Direktdruck, Flex- und Flockdruck und Bestickung an.
Das kommt auf die gewählte Druckposition und die Druckart an. Die maximale Größe beträgt ca. DIN A3 im Siebdruck und max. 50x70 cm im Digitaldirektdruck.

Fragen zum Ablauf

Ja. Muster können am Ende des Anfrageformulars angefordert werden. Der Musterdruck ist kostenpflichtig. Gerade bei größeren Digital-Direktdruckaufträgen empfehlen wir dringend die Erstellung eines Musters.
Ja. Mit der Bestätigung des Korrekturabzuges geben Sie den Auftrag zum Druck frei. Bevor Sie diesen nicht bestätigt haben beginnen wir nicht mit der Fertigung.
Der Name dient in der weiteren Kommunikation mit unserem Textildruck-Team zur einfacheren Identifizierung der einzelnen Druckpositionen. Auch auf dem Auftrag, sowie auf der Rechnung können Sie so später problemlos die einzelnen Druckpositionen wiederfinden.
Der Profi-Datencheck beinhaltet eine Prüfung Ihrer Daten hinsichtlich mehrerer Faktoren wie z.B. Dateiformat, Auflösung und Farben. Unsere Textildruck-Experten überprüfen, ob die Daten in der Form in der Sie diese geliefert haben optimal druckbar sind.
Ja. Legen Sie einfach die gewünschten Textilien in den Warenkorb und konfigurieren Sie dort den Textildruck nach Ihren Wünschen. So können beispielsweise Damen- und Herrenshirts in unterschiedlichen Farben und Größen mit dem gleichen Druck veredelt werden. Unsere Experten prüfen selbstverständlich vorher, ob das entsprechende Motiv auf allen ausgewählten Textilien - etwa aufgrund von Farbe und/oder Material umsetzbar ist.

Fragen zu Versand und Bezahlung

Nein. Bedruckte Ware ist vom Umtausch ausgeschlossen. Sie haben selbstverständlich die Möglichkeit, bei Abweichungen von Korrekturabzug und/oder Musterdruck die Ware zu reklamieren.
Wir versenden in alle EU-Mitgliedsstaaten und in die Schweiz. Bitte beachten sie die Versandkosten und Lieferzeiten für die unterschiedlichen Versandgebiete.

Fragen zu den Textilien

Natürlich. Alle Textilien aus dem Druckbereich, sowie viele weitere Basic-Fashion Artikel finden sie in unserem Online-Shop.
Aufgrund langjähriger Erfahrung im Textildruck haben wir mit der Zeit festgestellt, dass sich manche Textilien weniger als andere für die Veredelung eignen. Damit sie immer das bestmögliche Druckergebnis erhalten, haben wir für Sie eine Vorauswahl an Textilien getroffen, welche sich erfahrungsgemäß gut veredeln lassen. Sollten sie einen speziellen Wunsch haben, können Sie selbstverständlich eine individuelle Anfrage an unseren Kundenservice stellen.