✓ Versandkostenfrei ab 30 € (nach DE) ✓ Kauf auf Rechnung ✓ Tausende zufriedene Kunden ✓ 30 Tage Rückgaberecht

Sozial verantwortliche Textilherstellung

Die Ethik bei der Textilherstellung spielt erfreulicherweise zunehmend eine große Rolle. In den letzten Jahren hat sich bereits viel getan, jedoch wird bei der Produktion von Textilien den Arbeitern leider noch immer sehr häufig sehr niedrige Löhne bezahlt. Auch die Herstellung der Stoffe findet häufig nicht umweltschonend statt, da es im Vergleich sehr teuer ist.
Es ist eine große Herausforderung an einen Textilhersteller, alle Aspekte des Umweltschutzes und den positiven Umgang mit den Mitarbeitern zu beachten und dabei noch wirtschaftlich zu produzieren. Jedoch achten die Menschen glücklicherweise immer mehr auf die faire Produktion von Bekleidung und die Verwendung von nachhaltiger, organischer Baumwolle.

Wir, Foxxshirts.de, bemühen uns, gerade diese Hersteller hervorzuheben und zu unterstützen, um eine faire und gerechte Produktion von Bekleidung möglich zu machen.

Mehr zum Thema umweltfreundlicher Mode erfahren Sie auf unserer Themenseite: UMWELTFREUNDLICHE MODE



Bild: Textilproduktion in einer der Fabriken von Continental Clothing- Herstellung der Salvage Recycling Produkte.

Zertifizierte faire bzw. umweltfreundliche Textilien

asd

GOTS
- Gewährleistung hoher Umweltstandards in der gesamten Produktionskette
- soziale Mindeststandards
asd

Textile Exchange
- Förderung des weltweiten Bio-Baumwollanbaus
- zwei unterschiedlich anspruchsvolle Standards
asd

Fairtrade
- Armutsbekämpfung und nachhaltige Entwicklung
- Förderung umweltfreundlicher Produktion
asd

FairWear
- Schaffung fairer und menschenwürdiger Arbeitsbedingungen
- Förderung betrieblicher Mitbestimmung
asd

Recycled
- Abfallvermeidung
- Verringerung der Umweltbelastung

Interessante Artikel aus unserem Blog zum Thema nachhaltige Mode


Ein Gespräch zum Weltumwelttag mit Mark Wells von Continental Clothing
Seit 1972 begehen die Vereinten Nationen am 5. Juni begehen den Weltumwelttag. Wir haben uns zu diesem Anlass mit Mark Wells – European Sales Manager bei Continental Clothing – getroffen. Herausgekommen ist ein spannendes Gespräch zum Thema Nachhaltigkeit, alternativen ökologisch einwandfreien Textilien und dem Engagement von Continental Clothing auf diesem Gebiet – speziell mit der Marke 'Salvage'.


Fair Wear – Verantwortung für Arbeiter
Die internationale Fair Wear Foundation (FWF) mit Sitz in Amsterdam hat es sich zur Aufgabe gemacht, die Arbeitsbedingungen der an der Konfektion der Textilien beteiligten Arbeiter nachhaltig zu verbessern. Gefördert werden die Menschen, die mit dem Nähen – dem arbeitsintensivsten Teil der Produktionskette – befasst sind. Der FWF gehören etwa 75 europäische Textilfirmen mit über 100 Marken an.


Fair Trade / Max-Havelaar-Gütesiegel – fairer Handel für eine gerechtere Welt
Seit Anfang der 1990er Jahre hat sich der Umsatz mit fair gehandelten Gütern in der Bundesrepublik von 29 Millionen auf über eine halbe Milliarde Euro vervielfacht. Angefangen bei der Kaffeeproduktion weitete sich Fair Trade bis heute auf eine große Zahl unterschiedlichster Branchen – unter ihnen auch die Textilindustrie – aus. Wurden in Deutschland 2008 noch 850.000 Textilien aus fair gehandelter Baumwolle vertrieben


BSCI – Selbstverpflichtung der Industrie
Die Business Social Compliance Initiative – kurz BSCI – wurde im Jahre 2003 unter der Schirmherrschaft der Foreign Trade Association (FTA) gegründete. Unter ihrer Federführung wurden Verhaltenskodizes und Überwachungssysteme aufgebaut, die zur Grundlage eines europäischen Überwachungssystem für Sozialstandards wurden. Diese Kodizes basieren dabei auf einer freiwilligen Selbstverpflichtung der teilnehmenden Akteure.
Ethik
* inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten