15.01.2014 // DIY

Wir bezahlen nicht mehr für Facebook-Werbung sondern spenden das Geld

Wir bezahlen nicht mehr für Facebook-Werbung sondern spenden das Geld

Nachdem Facebook nach und nach die Reichweite von regulären, unbezahlten Postings zurückgeschraubt hat und sich nun jeden Like & Co. von den Unternehmen bezahlen lässt, sind wir zu dem Entschluss gekommen, erstmal keine Werbung mehr auf Facebook zu schalten.

Unsere Facebook-Seite bleibt natürlich bestehen. Als Online-Händler wollen wir weiterhin die Möglichkeit nutzen, mit euch im Dialog zu bleiben – und natürlich auch auf uns aufmerksam machen. Deswegen ist uns folgende Idee gekommen: Warum nicht das Geld, das wir normalerweise in die USA zu Facebook überweisen, für einen guten Zweck ausgeben? Warum nicht die Funktionen eines „sozialen“ Netzwerks nutzen, um euch – unsere Kunden
und „Fans“- in dieses Vorhaben aktiv einzubinden und euch die Auswahl dieses guten Zwecks zu überlassen?

Genau das haben wir vor. Pro Monat wollen wir 1000 Euro für einen gemeinnützigen Zweck spenden. Und ihr macht uns die Vorschläge an wen das
Geld gehen soll. Dafür könnt ihr die Kommentarfunktion von Facebook (Kommentar zu dem entsprechenden Posting von uns) nutzen oder uns eine Email ([email protected]) mit eurem Vorschlag schreiben (Wir posten dann euren Vorschlag und stellen ihn zur Wahl).

Dann heißt es entweder auf Sympathien bei den restlichen Usern hoffen, oder den eigenen Freundes- und Bekanntenkreis aktivieren, denn der Vorschlag mit den meisten Likes bekommt das Geld.

Es gibt lediglich ein paar Dinge zu beachten:

  • Bei euren Vorschlägen sollte es sich klar um einen gemeinnützigen Zweck handeln. Wir behalten uns vor, Dinge mit denen
    die Mehrheit der Mitarbeiter sich nicht identifizieren kann, also z.B. rassistische/extremistische Vorschläge, vom Wettbewerb auszuschließen. (Da unsere Mitarbeiter auch nicht 24/7 online sind kann dies zeitverzögert auf Facebook stattfinden).
  • Um die Realisierung der Spenden und den bürokratischen Teil zu vereinfachen, sollte es sich beim potentiellen
    Spendenempfänger um einen eingetragenen Verein oder eine vergleichbare Organisation handeln.
  • Für uns ist die Aktion „Neuland“. Sollten sich also während der Aktion unvorhersehbare Dinge ereignen, besteht die Möglichkeit,
    dass wir die Regeln anpassen müssen. (Das Geld wird aber in jedem Falle gespendet).
Die Laufzeit für die Aktion, in der ihr Vorschläge machen und Likes dafür sammeln könnt, ist 2 Wochen ab dem Zeitpunkt des Facebook-Posts beschränkt. An wen die Spende geht, wird über Facebook, sowie in unserem Blog verkündet. Vorschläge, Anregungen, Kritik oder Fragen gerne
an [email protected].

Hier nun auch nochmal der Link zu dem Posting unter dem ihr Kommentare hinterlassen könnt: https://www.facebook.com/Foxxshirts.de/posts/609340989137308?stream_ref=10



Wir bezahlen nicht mehr für Facebook-Werbung sondern spenden das Geld