4.07.2013 // DIY

Selber machen!

Selber machen!

Basic Fashion-Shirts von FoxxShirts.de sehen gut aus, sind schlicht, modisch und dezent. Möchte man mal ein wenig stärker auffallen, sind sie außerdem die perfekte Grundlage für wahre Designer-Stücke zum Selber-Machen. Wir sind durch die DIY-Seiten und Blogs des WWW gesurft und dabei auf so manche Perle zum Nachmachen gestoßen. Einige Ideen für sie und ihn sind einfach und schnell umzusetzen, für andere bedarf es ein wenig mehr Geschick. Für alle Vorschläge haben wir das perfekte Shirt aus unserem Shop herausgesucht – wir wünschen viel Spaß beim kreativ sein!

Tipp #1

In Österreich sind wir auf den fashion.blog von Dana gestoßen. Mit Schere, Markierstift, etwas rotem Stoff, Gold-Schnur, Nähgarn, drei Knöpfen, Nähzeug – und natürlich einem Shirt – setzt sie in nur neun leicht nachvollziehbaren Schritten einen modischen Marine-Look um. Das ideale Shirt für unseren ersten Tipp ist das „Stella Cruises“ von Stanley & Stella in blau und weiß, das es für nur 10,- € bei FoxxShirts.de zu bestellen gibt.

Tipp #2

Eine Spur verrückter geht es bei den Amerikanern von instructables.com zu. Für ihr spooky Designer-Shirt braucht es nur vier Dinge: ein weißes Shirt – zum Beispiel das ebenso klassische wie günstige „Valueweight T“ von Fruit of the Loom (bei FoxxShirts.de ab 2,67 €), einen Marker, eine Schere – und eine ruhige Hand.

Tipp #3

Der dritte Tipp kommt ebenfalls von instructables.com, ist ein wenig anspruchsvoller, im Ergebnis aber mindestens genauso überzeugend. Mithilfe von Textilfärbemittel in gewünschter Farbe, Ätznatron, Tafelsalz, Wegwerfhandschuhen, Lineal oder Metermaß, arker und einem schönen Damen-Shirt mit Knopfleiste (wie dem „Instinct“ von B & C 16,87 €, bei FoxxShirts.de) fertigt sich die begabte Dame im Nu ein echtes Einzelstück und echten Hingucker.

Tipp #4

Der vierte DIY-Tipp richtet sich an die Herren der Schöpfung, die für die Umsetzung allerdings schon ein geschüttelt Maß künstlerisch-gestalterisches Talent mitbringen sollten. So viel wie es Shirt-Designer Stephan Gerick in seinem Youtube-„Tutööriääl“ zeigt. Mit Textilfarbe, Markern, Schablone und Pinseln rückt er einem weißen Shirt, etwa dem „Fashion Basic V-Neck“ von Tee Jays für 4,95 € gekonnt zu Leibe und verwandelt es in Teil, das die Blicke wie von selbst auf sich ziehen wird. Allein Stephan bei seiner Arbeit Zuzugucken bringt schon Spaß!

Tipp #5

Beitrag Nummer 5 führt uns zurück zu Dana und ihrem fashion.blog. Ein Basic T-Shirt in L oder XL, Reißverschluss, Schere, Stecknadeln, Nähzeug oder Nähmaschine zur Hand, vier vergleichsweise einfache Schritte befolgt und fertig ist die wundersame Verwandlung eines grauen Fruit of the Loom „Super Premium T“ für 3,31 € in ein elegantes, figurbetontes Designer-Stück. Unglaublich!



Selber machen!