11.06.2015 // Fashion

5 essentielle Tipps für den Kauf von Kleidung im Netz

5 essentielle Tipps für den Kauf von Kleidung im Netz

Kleidung online zu kaufen hat definitiv seine Vorteile – ein Online-Shop kennt keinen Ladenschluss und bietet meist eine unglaublich vielfältige Auswahl. Zum Bezahlen muss man sich nicht in einer endlos langen Schlange anstellen und die Ware wird dank schnellem Versand, meist in nur wenigen Tagen direkt nach Hause geliefert.

Damit die Kleidung die man online bestellt hat dann auch tatsächlich so sitzt und passt wie man sich das erhofft hat, kommen hier unsere Tipps zum Shoppen im Netz:

Kenne deine Maße

Der Onlinekauf von Kleidung wird meist dadurch erschwert, dass die Größenangaben einiger Hersteller untereinander doch stark variieren – mal passt Größe M, mal braucht man doch Größe L. Um sich davon nicht beirren zu lassen, ist es beim Onlinekauf von Kleidung von Vorteil seine eigenen Abmessungen zu kennen.

Hier kommt das gute alte Maßband zum Einsatz, das locker angelegt wird. Für den Kauf von Tops, T-Shirts und Longsleeves werden Brustumfang, Taille sowie ggf. Armlänge und Hüftumfang bemessen und die entsprechenden Werte notiert.

Wirf einen Blick auf die Größentabelle

Im zweiten Schritt kommen die zuvor gemessenen Werte direkt zum Einsatz. Macht euch im Onlineshop auf die Suche nach den Größentabellen. Bei uns im Shop auf Foxxshirts.de findet ihr diese Tabellen meist direkt auf den jeweiligen Produktseiten sowie auch im Footerbereich im Abschnitt „Produkt-Infos“.

Um nun die optimale Größe zu bestimmen gilt es, seine persönlichen Messwerte mit den Angaben in der Größentabelle abzugleichen.

„The Wisdom of the Crowd“ – Kundenbewertungen lesen

Um mehr über ein Produkt zu erfahren, sind die Produktbewertungen anderer Käufer eine weitere, wichtige Informationsquelle. Checkt beim Lesen der Kundenbewertungen nach Kommentaren zu Größe, Passform, Materialqualität oder auch Preis-Leistungsverhältnis.

Taucht in den Kommentaren z.B. vermehrt der Hinweis darauf auf, dass ein Shirt sehr klein ausfällt, kann es von Vorteil sein, dieses direkt eine Nummer größer zu bestellen.

Kennt das Material

Damit das bestellte Kleidungsstück überhaupt die Chance dazu bekommt, zum neuen Lieblingsteil heranzuwachsen, muss auch der Stoff überzeugen. Weich und flauschig oder fest und robust – hier hat jeder seine eigenen Vorlieben und die Auswahl ist groß – Baumwolle, Leinen, Modal, Recycling-Stoffe oder sogar Hanffasern.

Da man beim Kleidungskauf im Netz die Stoffe nicht fühlen kann, ist es empfehlenswert sich im Vorfeld mit Materialien und Stoffzusammensetzungen zu befassen. Dazu kann der eigene Kleiderschrank durchforstet werden. Schaut auf die Labels eurer Lieblingsteile, die sich besonders gut anfühlen und bringt in Erfahrung aus welchem Material diese bestehen.

Die Retourenpolitik

Unabhängig davon, wie sorgfältig man seine Kleidung auswählt besteht immer noch die Gefahr, dass einem das ein oder andere Teil bei der Lieferung dann doch nicht gefällt. Aus diesem Grund ist es ratsam, sich schon vor Abschluss der Bestellung kurz mit der jeweiligen Retourenpolitk des Onlineshops vertraut zu machen.



Diese Postings könnten dir auch gefallen:

Der neue Trend nach dem Home-Office: Home-Spa

Auch wenn der Terminkalender voll ist, dürfen wir nicht vergessen unserem Körper und Geist etwas Gutes zu tun. Hier kommt unser Verwöhnprogramm zum Entspannen, Abschalten und Auftanken.

[MEHR LESEN]

DO IT YOURSELF TUTORIAL: Gepunkteter Aufbewahrungsbeutel

Heute zeigen wir euch einen wirklich super einfachen Weg wie ihr aus einem ganz normalen Stoffbeutel ein farbenfrohen Hingucker machen könnt.

[MEHR LESEN]

Krawall und Remmidemi! 20 Festival Tipps für Mädels

Krawall und Remmidemi! Hier kommt der ultimative Festival Survival Guide für Mädels mit 20 Tipps und Tricks, wie deine Freundinnen und Du ein wildes Festival Wochenende gekonnt besteht.

[MEHR LESEN]



5 essentielle Tipps für den Kauf von Kleidung im Netz