24.09.2012 // Fashion

Die schlauste Socke der Welt?

Die schlauste Socke der Welt?

Letzte Woche waren wir auf der K5 in München, einer Konferenz der Top-500 E-Commerce Anbieter aus Deutschland, neben vielen interessanten Vorträgen und Gesprächen, ist mir vorallem ein Thema im Kopf hängengeblieben: Die wohl schlausten Socken der Welt: Die Smarter Socks.


Eine Idee, so bescheuert wie genial: Blacksocks.com – Anbieter von Socken-Abos hat ab sofort Socken mit eingebauten RFID-Chips im Angebot.

Mit Hilfe des eigens konstruierten Sock-Sorters können die Socken eindeutig identifiziert werden und immer wieder als Paar zugeordnet werden. Zusätzlich gibt es eine App und so verrückte Features wie 'Waisen-Socken' mit anderen Einzelgängern zu neuen Paaren zu kombinieren. Die App hält außerdem einen 'Schwarz-Messer', welcher den Schwärze-Grad der Socken bestimmt.

Der sympathische Geschäftsführer Samy Liechti, hat diese Aktion auf der K5 zum ersten Mal der Öffentlichkeit präsentiert und erreicht sein Ziel (eine Verlinkung ;)) damit natürlich perfekt. In dem nachfolgenden Video könnt ihr euch das ganze nocheinmal genauer anschauen. (Ich habe es zuerst auch für einen Scherz gehalten, aber seht selbst)


Und nun: Ein wenig Eigenwerbung

Blacksocks bietet neben Socken auch Shirt-Abos an. Wie der Name Blacksocks jedoch schon suggeriert ist der Laden vorallem Anlaufstelle für Socken. Wer sich unseren Namen anschaut wird feststellen, wir sind die Anlaufstelle für Shirts.

Anstelle eines Abos für 122 Euro im Jahr (dafür gibt es bei Blacksocks 6 Shirts) könntet Ihr beispielsweise mal bei uns vorbeischauen und euch für den gleichen Preis bis zu 50 Shirts (Qualität: Dem Preis entsprechend, Mittelklasse) oder bis zu 11 Shirts (Slim-Fit, sehr gute Qualität) sichern.

Natürlich haben wir auch für alle Bereiche dazwischen etwas in unserem Shop. Bei mehr als 600 Shirts in vielen hundert verschiedenen Farbkombinationen ist garantiert für jeden etwas dabei.



Die schlauste Socke der Welt?